Sporthallen ab 2.6.2020 wieder geöffnet - Nutzung nur mit genehmigtem Hygienekonzept

Uhr von Thomas Martin

Bekanntmachung der Stadt vom 4.6.2020:
Der Sportbetrieb in den städtischen Hallen ist ab dem 2. Juni 2020 unter Einhaltung der Verordnung des Kulusministeriums und des Sozialministeriums zu Corona wieder erlaubt. 

Wichtig: Jede Abteilung/Sportgruppe muss ein Hygienekonzept erarbeiten und beim Vorstand und der Stadt Langenau vorlegen. Ohne Freigabe von Vorstand und Stadt Langenau darf keine Nutzung der Sportstätten erfolgen.

 

Bekanntmachung der Stadt vom 31.3.2020:
Die Stadt Langenau hat beschlossen, gemäß der derzeit gültigen Corona-Verordnung eigene Veranstaltungen bis einschließlich 15. Juni 2020 abzusagen. Die städtischen Sport- und Mehrzweckhallen bleiben ebenfalls über den 19. April 2020 hinaus geschlossen. 

Auszug aus der Verordnung der  Landesregierung von Baden-Württemberg vom 28. März 2020:
„Außerdem sind bis auf weiteres Zusammenkünfte in Vereinen, sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen sowie in öffentlichen und privaten Bildungseinrichtungen im außerschulischen Bereich untersagt.“

Allerdings hat sich das Land Baden-Württemberg noch eine Option offengehalten, dass nachträglich noch anderslautende Bestimmungen – also eine Verkürzung oder Verlängerung der Einschränkungen - erlassen werden können.

 

 

Bekanntmachung der Stadt vom 17.3.2020:
Komplette Schließung der städtischen Sporthallen bis einschließlich Sonntag, 19. April 2020. Es finden somit kein Übungs- und Spielbetrieb und keine Veranstaltungen statt. Wir fordern im Interesse der Allgemeinheit alle Vereine und Nutzer auf, sich unbedingt an diese Anordnung zu halten. Bei Nichteinhaltung handelt es sich um eine Ordnungswidrigkeit

Handball - Corona Update

Uhr von Thomas Schuster

Seit dem 14.März ruht bei der HSG der Trainings- und Spielbetrieb! Die Verbände, an der Spitze der DHB, haben nun einen Abbruch der Saison beschlossen. Was das für die Langenauer Handballer bedeutet...

Weiterlesen …

Wir sind mehr als ein Sportverein

Uhr von Thomas Martin

In schweren Zeiten heißt es zusammenzuhalten, für alle. Ganz besonders gilt dies aber für Familien und auch für Vereinsfamilien, so wie wir uns bisher auch immer verstanden haben. 

Die aktuellen Zeiten sind für alle schwer, mal mehr, mal weniger. Trotzdem wiegt die Krise mit dem aktuell geltenden Kontaktverbot und mit der Angst vor Ansteckung gerade für alte Menschen besonders schwer, insbesondere dann, wenn sie alleinstehend sind oder die Familie weit weg von Langenau wohnt. 

Insofern regt der Vorstand herzlich an, in den Abteilungen darüber nachzudenken, wie man gegebenenfalls die älteren, alleinstehenden Mitglieder der Abteilungen oder, falls bekannt, die Mitglieder der Abteilungen, die Risikofaktoren haben, durch jüngere Abteilungsmitglieder, die zudem gerade auch in vielen Fällen mehr Zeit haben, als ihnen lieb ist, unterstützen könnte, sei es durch Einkaufshilfen, Bringedienste oder durch Kontakte aus der Ferne via Telefon oder Skype.  

Der Vorstand überlegt sich noch, wie er ähnliches für den Kreis der Ehrenmitglieder auf den Weg bringen kann. 

Wir sind mehr als ein Sportverein, geben wir diesem Satz erneut konkreten Inhalt.

Bleibt gesund und passt weiter gut auf Euch und die Euren auf!

Euer Vorstandsteam 

Pizza zum Abholen im Sportheim - täglich zwischen 17.00 und 20.00 Uhr

Uhr von Thomas Martin

Unsere Wirtsleute Daniela und Natale haben in unserem Sportheim, Angertorstr. 39, Langenau, einen neuen Pizzaofen installiert. 

Ihr könnt dort ab sofort jeden Tag (Montag bis Sonntag) von 17.00 bis 20.00 Uhr köstliche, frisch zubereitete Pizza abholen.

Bitte vorab bestellen unter Tel. 07345-5062879

COVID-19

Uhr von Julian Bax

Ab sofort sind alle Mannschaftswettkämpfe bis einschließlich 17.4.2020 seitens TT-Verband TTBW abgesagt!

Weiterlesen …

Verschiebung der Hauptversammlung auf voraussichtlich 15.5.2020

Uhr von Thomas Martin

Die diesjährige Hauptversammlung des TSV Langenau 1861 e.V. wird aus aktuellem Anlass aufgrund der komplexen Infektionssituation rein vorsorglich von Freitag, 28.03.2020 auf voraussichtlich Freitag, 15.05.2020 verschoben. Rechtzeitig vor dem neuen Termin erfolgt unter Nennung der Tagesordnung eine erneute Einladung.

Volleyball-Mixed-Mannschaft schafft Klassenerhalt, U20 eine Runde weiter im Pokal

Uhr von Thomas Martin

Die Volleyball-Mixed-Mannschaft hat nach den 4 Punkten vom vergangenen Wochenende den Klassenerhalt in trockenen Tüchern.

Weiterlesen …

Tischtennis Spieltag 29.02.2019

Uhr von Julian Bax

Herren I dominieren beim SG Nellingen mit 9:3

 

Herren II siegen gegen die Gäste aus Lonsee mit 9:2

 

Damen erzielen wichtigen 8:2 Sieg in Pfahlheim

 

Jungen I gewinnen zu Hause gegen die Gäste aus Ludwigsfeld mit 6:0

Weiterlesen …

Tischtennis Spieltag 07.12.2019

Uhr von Julian Bax

Herren I dominieren beim SSG Ulm mit 9:2.

Jungen I unterliegen beim SV Lonsee I mit 2:6

Jungen II verlieren beim SV Lonsee II mit 3.6

Jungen U12 gewinnt klar gegen TSV Laichingen mit 10:0.

Weiterlesen …

Tischtennis Spieltag 30.11.2019

Uhr von Julian Bax

Damen siegen 8:6 beim SSV Ulm.

Herren I schlagen auswärts Mitaufstiegskandidat SC Staig IV mit 9:5.

Herren II gewinnen 9:0 zu Hause gegen TTC Setzingen II.

Jungen I gewinnen gegen die Gäste vom TTC Setzingen II mit 6:4.

Jungen II unterliegen beim Heimspiel 0:6 gegen die Gäste des SSV Ulm.

Jungen U12 absolviert Doppelspieltag: 10:0 gegen TTC Setzingen, 9:1 gegen SC Heroldstatt.

Weiterlesen …

Tischtennis Spieltag 23.11.2019

Uhr von Julian Bax

Herren II verlieren 9:2 in Oberkirchberg.

Herren III erzkämpfen 8:8 gegen Lehr.

Jungen I verlieren zu Hause 3:6 gegen den TSV Pfuhl.

Jungen II unterliegt beim Spitzenreiter Oberkirchberg mit 6:0.

Weiterlesen …

Tischtennis Spieltag 16.11.2019

Uhr von Julian Bax

Herren I spielen 8:8 gegen die Gäste aus Neu-Ulm.

Herren II gewinnen 9:7 in Lonsee.

Herren III kehren nach 9:1 von Merklingen heim.

Jungen II verlieren zu Hause knapp mit 4:6 gegen den VfB Ulm.

Weiterlesen …

Tischtennis Spieltag 09.11.2019

Uhr von Julian Bax

Herren I siegen mit 9:3 in Obenhausen.

Jugend U12 gewinnt beim VfB Ulm mit 9:1

Weiterlesen …

Tischtennis Spieltag 02.11.2019

Uhr von Julian Bax

Herren I siegen mit 9:5 in Herrlingen.

Herren II halten Tabellenführung durch 9:4 Sieg in Pfaffenhofen.

Weiterlesen …

Tischtennis Spieltag 26.10.2019

Uhr von Julian Bax

Damen kehren mit einem Unentschieden aus Untergröningen zurück.

Herren I gewann nach teils knappen Einzelergebnissen am Ende mit 9.4 gegen die Gäste aus Öpfingen.

Herren II erkämpfte sich ein 8:8 zu Hause gegen Thalfingen.

Herren III dominierte den SV Unterstadion mit 9:1.

Jungen I reisten nach knapper 6:4 Niederlage aus Vöhringen nach Hause.

Jungen II unterlagen mit 1:6 beim SSV Ulm IV.

Jungen U12 erreichten ein 5:5 Unentschieden gegen den TSV Beimerstetten

Weiterlesen …

Tischtennis Spieltag 19.10.2019

Uhr von Julian Bax

Herren II schlägt Rammingen II mit 9:0

Herren III erkämpft Unentschieden gegen TSV Herrlingen VI

Damen dominieren in Berg 8:2 und sichern die Tabellenführung.

Jungen I kehren mit 6:4 Erfolg aus Illertissen zurück.

Jungen II unterlag mit 0:6 deutlich, jedoch mit knappen Einzelergebnissen.

Weiterlesen …

TSV schreibt seine Werte nieder

Uhr von Thomas Martin

Die uns allen bekannten Entwicklungen und Veränderungen im gesellschaftlichen Wertesystem haben uns dazu bewogen, über die Eckpunkte des Selbstverständnisses unseres Vereins gezielt nachzudenken und dieses auch schriftlich festzulegen und festzuhalten. In einem mehrstufigen Verfahren haben der Vorstand und der Vereinsausschuss Leitbild, Werte und Motto des TSV Langenau über mehrere Monate erarbeitet und letztendlich für unseren Verein und unsere Mittglieder verbindlich festgelegt. 

Italienische Köstlichkeiten beim TSV Langenau

Uhr von Thomas Martin

Die TSV Sportbar&Restaurant hat seit Sonntag, 1.9.19 wieder geöffnet und das neue Pächterehepaar Daniela und Natale Violante freuen sich mit den Kindern Francesco, Angelo und Gabriel auf Ihren/Euren Besuch. 

Weiterlesen …

Marc Schnatter und Florian Krebs beim TSV

Uhr von Thomas Martin

Im Vorfeld des DFB-Pokalspiels SSV Ulm - FC Heidenheim trafen sich die beiden Kapitäne Florian Krebs vom SSV Ulm und Marc Schnatterer vom 1. FC Heidenheim beim TSV Langenau, um sich im Lattenschießen zu messen. 

Mehr dazu in der Mediathek bei Regio-TV und auf der Homepage der Schwäbischen Zeitung, die uns die Fotos zur Verfügung stellte. 

Schach: Württembergische Jugendeinzelmeisterschaft

Uhr von Boto Bako

Vom 23.04. - 27.04. fand die Württembergische Jugendeinzelmeisterschaft (WJEM) in Würzburg statt. Der TSV Langenau war mit 7 Jugendlichen vertreten, 6 haben sich über die Bezirksmeisterschaften qualifiziert. Zusätzlich hat ein Jugendlicher an der offenen Juniorenmeisterschaft teilgenommen. Dies ist eine beachtliche Beteiligungsquote der Jugendliche unseres Vereins und ist das Ergebnis des fleißigen Trainings sowie der guten Jugendarbeit. 

In der U18, der Königsklasse, startete Eduard Nagy auf Startrang 11. Gleich in der ersten Runde spielte er gegen den erstgesetzten haushohen Favoriten mit 2175 DWZ. Trotzt einer DWZ Unterschied von knapp 500 Punkten erreichte Eduard eine Gewinnstellung, die er leider nicht verwerten konnte und knapp verlor. Er spielte weiterhin sehr stark und belegte schließlich mit 4 Punkten aus 7 Partien den beachtlichen 8. Platz. 

In der U16 spielte Elijah Keifert von Startplatz 23 gegen eine sehr starke Konkurrenz. Obwohl viele Gegner nominell stärker waren, suchte Elijah den offenen Kampf und spielte sehr risikofreudig. Leider wurde sein Mut nicht belohnt, er belegte mit 1,5/7 den 26. Platz. 

Andrea Nagy spielte in der Mädchengruppe U14W. Auf Startplatz 7 gesetzt, spielte sie ein sehr gutes Turnier. Gegen die zwei Spitzenspielerinnen konnte sie erwartungsgemäß nicht mithalten und verpasste nur knapp die Podiumsplätze. Sie landete mit 4/7 auf den sehr guten 5. Platzt. 

Luca Doll spielte in der U12 Gruppe und startete auf Platz 15. Gegen eine starke Konkurrenz erreichte er mit 4,5/7 den guten 11. Platz. 

In der gemischten U10 Gruppe spielten Evelin und Isabella Bakó um die Qualifikation für die Deutsche Einzelmeisterschaft (DEM) mit. Es war abzusehen, dass eine Qualifikation schwierig wird, da sich nur ein Mädchen für die DEM qualifiziert. So ist es auch gekommen: Die vier besten Mädchen hatten am Ende jeweils 4 Punkte aus 7 Partien. Dabei belegte Isabella den zweiten, Evelin den vierten Platz und verpassten somit ganz knapp die Qualifikation. Evelin startete in der Gesamtwertung auf Platzt 17 und landete auf Platz 14. Isabella schaffte den Sprung von Platz 19 auf Platz 11. Eine tolle Leistung von Isabella, insbesondere da sie U8 Spielerin ist. 

Anton Schwarz spielte bei der offenen Juniorenmeisterschaft mit. Er startete vom letzten Platz und spielte stets gegen nominell deutlich stärkere Gegner. So kam es, dass er keine Partie für sich entscheiden konnte, dafür aber sicherlich ein wertvolles Training absolvierte.